Bolmker Brücke, Dortmund

Neuplanung der Brücke Bolmker Weg

am Haltepunkt DO-Westfalenhalle

Bauherr: Stadt Dortmund Tiefbauamt

 

 

Die alte Brücke am Bolmker Weg hatte einen erheblichen Sanierungsbedarf. Aus Anlass der Fußball-WM 2006 hat die Stadt Dortmund den Abriss und Neubau der Brücke Bolmker Weg beschlossen. Diese überquert den DB - Haltepunkt Westfalenhalle und wurde gestalterisch in den Umbau des Haltepunktes , der auch von unserem Büro geplant wurde, einbezogen.

Die geschwungene Grundform bildet mit den Rampen zusammen eine gestalterische Einheit.

Der notwendige Übergreifschutz wird nicht als technische Notwendigkeit begriffen, sondern als Gestaltungselement. Die schräge Brüstungsfüllung aus VSG - Glas wird im Bereich der Konstruktion in eine transluzente Verglasung überführt. Durch eine farbige Hinterleuchtung dieser Elemente wird die Brücke in der Nacht zu einem optischen Merkzeichen in der Umgebung.

Die Leuchte auf der Brücke sind als indirekt strahlende Straßenleuchten entworfen und wurden gestalterisch an die abgehängte Bahnsteig-überdachung angelehnt.