Brandschutz für Schulgebäude

Sanierung des Leopold-Hösch/Robert-Bosch- Berufskollegs

Bauherr: Stadt Dortmund

Das Leopold-Hösch/Robert-Bosch-Berufskollegs zieht in ca. 3 Jahren um in die Nähe des Dortmunder U. Dennoch war es erforderlich für diese befristete Zeit mit Brandschutzmaßnahmen die Sicherheit der SchülerInnen und LehrerInnen des Kollegs zu gewährleisten.

 

Die Robert-Koch-Realschule ín DortmundRenninghausen ist ein Ge-bäude, dass im Stahlbetonfertigteilweise errichtet wurde. Das Gebäude genügt nicht den Brandschutzanforderungen wie Sie in der BauONW und den Schulbaurichtlinien festgelegt sind. Daher muss das Gebäude umfassend brandschutztechnisch saniert werden. Dies muss in den Schulferien erfolgen. Teilweise muss der Unterricht in Schulersatzbauten stattfinden. Hier ist ein genauer Terminablauf einzuhalten.

Parallel dazu musste auch das Dach der Schule komplett erneuert werden. Dabei sind neue Wärmeschutzstandards und die Vorgaben für eine DIN-konforme Entwässerung einzuhalten.

Gleichzeitig sollen die Möglichkeiten einer Nutzung der Dachfläche für eine Energiegewinnung mittels Photovoltaik geprüft werden

Unser Büro ist mit der Objektplanung Gebäude LP 1-9 beauftragt worden.