Flüchtlingsunterkünfte Hauptschule Bövinghausen, Dortmund (2015-2017)

Errichtung einer Wohnanlage mit 290 Wohncontainer als Erst- Unterkunft für Flüchtlinge

 

Auf dem Schulhof der stillgelegten Hauptschule sollte eine große Containeranlage für Flüchtlinge entstehen. Dazu sollten 5 Blöcke mit 2 geschossigen Containeranlagen errichtet werden.

 

Aufgrund des nachlassenden Zuzugs von Flüchtlingen wurde das Projekt zu Beginn der Bauausführung gestoppt.

 

Beauftragt wurde die LP 1-8 der Objektplanung

 

Planung Containeranlage für Flüchtlinge

Umbau der ehemaligen Hauptschule in Dortmund Bövinghausen zur Aufnahme von Flüchtlingen

 

Die ehemalige Hauptschule in Dortmund Bövinghausen sollte zu einer Unterkunft für ca. 220 Flüchtlinge umgebaut werden. Zu diesem Zweck waren in den Klassen Schlafräume geplant und in dem Bereich der alten Lehrküche sollten Kochzeilen eingerichtet werden. Im Bereich der Aula sollten die Sanitärbereiche entstehen.

 

Aufgrund des nachlassenden Zuzugs von Flüchtlingen wurde das Projekt zu Beginn der Bauausführung gestoppt.

 

Die Beauftragung umfasste die Objektplanung Gebäude und die Planung in den LP 1-8.

Flüchtlingsunterkünfte Hauptschule Dortmund Bövinghausen (2015-2017)

Bauherr: Stadt Dortmund