Denkmalschutz Bahnhöfe Warburg und Wengern Ost

Das Empfangsgebäude des Bahnhofs Warburg verfügt über große Backsteingiebel, die in Anlehnung an die gotischen Formensprache errichtet wurden (Backsteingotik). Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Durch die mangelhafte Instandhaltung des Eigentümers, sind die einzelnen Teile der Giebelkonstruktionen baufällig geworden und drohten einzustürzen. Aus diesem Grunde wurden die Giebel abgetragen und denkmalkonform wieder neu errichtet.

Erneuerung des Museumshaltepunkts

Wengern-Ost

Bauherr: Regionalverband Ruhr

 

Der Haltepunkt der Museumsbahn des Eisenbahnmuseums Bochum sollte kurzfristig saniert werden. Aufgrund finanzieller Zwänge mussten Planung, Ausschreibung, Bau und Abrechnung innerhalb von drei Monaten erfolgen.

Die Holzeinhausung musste in großen Teilen ersetzt werden. Dabei mussten die alten Holzteile restauriert und die Dachdeckung erneuert werden.

Glassteinoberlichter

 

Wiederaufbau Stufengiebel Empfangsgebäude Warbug

Bauherr: DB Station & Service AG